Einweghandschuhe & Einmalhandschuhe

Einmalhandschuhe werden in der Küche immer wieder benötigt. Sie schützen die Hände vor dem Kontakt mit Chemikalien beim Reinigen der Oberflächen und des Geschirrs. Sie verhindern Kontaminationen, werden bei der Zubereitung verschiedener Lebensmittel also ebenfalls benötigt. Einweghandschuhe sind aus der modernen Küche nicht mehr wegzudenken. Das trifft nicht nur den gastronomischen Bereich, sondern auch den privaten Bereich.

Nitril Handschuhe statt Latex oder Vinyl

Traditionell kommen im Bereich der Küche Einweghandschuhe aus Latex zum Einsatz. Das Naturmaterial ist widerstandsfähig, allerdings schützen Einmalhandschuhe aus Latex nicht vor dem Eindringen von Mikroorganismen und Chemikalien. Das liegt an der Beschaffenheit des Materials: Latex besteht aus Proteinen. Bei manchen Menschen lösen die Einweghandschuhe aus Latex Allergien aus. Nitril Handschuhe haben keine Eiweißstrukturen, Nitril ist ein synthetisches Material. Daher schützt Nitril auch von Kontaminationen und Kreuzkontaminationen mit Mikroorganismus und verhindert das Eindringen von Chemikalien aus Reinigungsmitteln zuverlässig.

Ein anderes Material, das häufig für Einmalhandschuhe verwendet wird, ist Vinyl. Vinyl ist zuverlässig gegenüber Reinigungsmitteln, kann aber keinen Kontakt mit Körperflüssigkeiten wie beispielsweise Blut verhindern. Wird in der Küche mit tierischen Produkten gearbeitet, sind Einmalhandschuhe aus Vinyl keine gute Idee. Handschuhe aus Nitril sind also in allen Bereichen der Küche gut zu gebrauchen und kommen auch Allergikern und Allergikerinnen entgegen.

Verschiedene Größen, damit es auch wirklich passt

Unsere puderfreien Handschuhe aus Nitril sind in den Größen XS bis XL erhältlich. Da Nitril nicht endlos dehnbar ist, sollten die Handschuhe immer in der passenden Größe gekauft werden. Die feine Abstufung zwischen den einzelnen Größen innerhalb des breiten Spektrums sorgt dafür, dass jeder und jede den passenden Handschuh findet. Unsere Einweghandschuhe sind weder besonders schmal, noch breit geschnitten – sie eignen sich für schmale Damenhände genauso wie für breite Männerhände.

Verschiedene Farben erleichtern die Zuordnung in der Küche

In den unterschiedlichen Bereichen der Küche müssen die Einweghandschuhe immer wieder gewechselt werden. Um Kontaminationen zu verhindern, darf in der Küche nicht der gleiche Handschuh zum Reinigen der Brotmaschine verwendet werden, der vorher schon beim Schneiden von Hühnerfleisch an der Hand war. Das dient der Hygiene. Unsere farbigen Handschuhe aus Nitril erleichtern Ihnen das. Wir bieten eine große Auswahl unterschiedlicher Farben, so dass Sie jedem Bereich der Küche eine eigene Farbe zuordnen können. Schwarze Handschuhe beim Spülen, orange Handschuhe beim Fleisch, blaue Handschuhe bei der Essensausgabe beispielsweise. Der Farbcode hilft Angestellten in der Küche, sich selbst immer wieder zu kontrollieren und stets die Handschuhe rechtzeitig zu wechseln, wenn eine Arbeit aus einem anderen hygienischen Bereich angegangen wird. Ideal ist, wenn in jedem einzelnen Bereich der Küche jeweils ein Großpack der Nitril Handschuhe in der passenden Farbe bereitsteht, direkt neben dem Mülleimer für benutzte Handschuhe. So fällt der Wechsel leicht.

Puderfreie Nitril Handschuhe für gesunde Haut und bessere Hygiene

Früher war es üblich, Handschuhe innen zu pudern. Da die Hände in den engen, nicht atmungsaktiven Handschuhen schnell schwitzen, sollte der Puder dafür sorgen, dass der Schweiß aufgesaugt wird und sich die haut nicht nass anfühlt. Allerdings hält der Puder in den engen Handschuhen den Schweiß auch fest, die Haut wird dadurch mehr gereizt. Und beim Handschuhwechsel tritt Puder aus, der unter in hygienisch sensiblen Bereichen nichts verloren hat. Unsere Handschuhe aus Nitril werden daher grundsätzlich ohne Puder geliefert. Das schont die Haut und die Umwelt und senkt die Herstellungskosten, wodurch die Handschuhe noch einmal kostengünstiger werden.

Sachgemäße Lagerung verlängert das Leben der Handschuhe aus Nitril

Nitril Handschuhe sind zwar pflegeleicht und in der Großpackung gut geschützt, trotzdem sollten einige einfache Maßgaben zu Lagerung und Umgang mit den Einweghandschuhen beachtet werden:
  • Lagerung bei Temperaturen zwischen 10° C und 30° C
  • vor Feuchtigkeit schützen
  • vor starkem Lichteinfall schützen
  • vor Ozon schützen
  • vor starker Hitze schützen
  • CE-Kennzeichnung nach verschiedenen EU-Richtlinien

Nitril Handschuhe sind für den Einsatz in Lebensmittelverarbeitenden sowie in medizinischen Gewerben geeignet. Sie können beidseitig verwendet werden und besitzen eine CE-Kennzeichnung gemäß der EU-Richtlinien 93/42/EWG, EN 374.2, EN-455,1,2,3 und AQL1.5. Die Reißfestigkeit der Handschuhe liegt bei 6 Newton. Beachten Sie beim Kauf die Größen: Die Länge der Einmalhandschuhe beträgt immer, bei allen Größen, 24 cm. Lediglich die Breiten variieren und sollten der tatsächlichen Breite der Hand entsprechend gewählt werden. Stellen Sie im Zweifelsfall Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen jeweils unterschiedliche Handschuhe zur Verfügung, um feinfühliges und sicheres Arbeiten zu ermöglichen.